Warum ich mich für Nothilfe weltweit einsetze
Liebi lüt,
ih sammle Geld für d Mönsche, wo am 28. und 29. Dezember 2020 ihres Deheime ufgrund vom Erdbebe in Kroatie verlore hei.
D Hauptstadt Zagreb und ihri umgebende Ortschafte hei im Früehlig (22. März) nebst em Coronavirus es Erdbebe müesse überstah. Vieli hei immer no ke langzitigi Unterkunft.
Drzue isch cho, dass am 28. Dezember es Erdbebe (mag: 5.2) ir Stadt Petrinja (48km vo Zagreb entfernt) ufzeichnet isch worde und somit hei no meh Mönsche ihres Deheime verlore.
Am nöchste Tag am 29. Dezember het es erneuts Erdbebe (mag: 6.4) d Städt Petrinja und Sisak erreicht und niedergschlage. D Hüser stöh in Trümmer, es git unzähligi Verletzti, vieli werde no gsuecht und leider si scho Todesopfer gfunde worde. Ganz Kroatie steit uf de Bei und hilft de betroffene Gebiet.
Merci fürs Spende!

Nothilfe weltweit

Überschwemmungen, Erdbeben, Gewalt und Hunger rauben jährlich Hunderttausenden die Existenzgrundlage. Das Rote Kreuz ist da, um zu helfen.

Mehr lesen

Spenden erhalten 11

CHF 1'000
Ellen Bertschi
vor 12 Tagen
CHF 20
chiara jaisli
vor 21 Tagen
CHF 20
Anne Niederer
vor 22 Tagen
CHF 50
Mirjana Grubišić
vor 22 Tagen